Stafettenabend

Unsere Leichtathletik-Gruppe wurde dieses Jahr neu von Steffi Rhyner zu Höchstlistungen angespornt. Mit 2 4x100m Staffeln, einer 8x80m Pendelstafetten Gruppe und 2 Schwedenstaffeln starteten wir beim diesjährigen Stafettenabend.

Leider melden sich immer weniger Frauengruppen zu diesem spannenden Wettkampf an. Mit 10 Frauen am Start war unsere Delegation die grösste.

Den Vorlauf der 4x100m Staffel beendete die 1. Gruppe auf dem 2. Platz (...aber mit wenig überzeugenden Stabübergaben...) Beim Finallauf klappte dann alles viel besser und wir konnten uns um ein paar Hundertstel verbessern. Leider reichte es trotzdem nicht ganz. Somit feierten Lea, Selina, Steffi und Nici den 2. Platz hinter Wangen 1 mit einer Zeit von 0:56.70 und Barbara, Andrea, Simone und Freya den 4. Rang hinter Wangen 2 mit der Zeit 0:58.89.

Auch in der Pendelstafette mussten wir uns nur durch Wangen geschlagen geben. Mit 1:31.89 erreichte unsere Schlussläuferin Steffi die Ziellinie.

Zum Schluss stand dann noch die härteste Disziplin, die Schwedenstafette auf dem Programm. Mit 2 Niederurner-Mannschaften von 4 Teilnehmern starteten Lea und Freya und übergaben nach schnellen 400m den Stab an die 300m Läuferinnen Steffi und Selina, welche ihn dann an Andrea und Barbara für die 200m weiterreichten. Im vollen Tempo wurde der Stab dann die letzten 100m von Nici und Simone ins Ziel getragen. Mit den Zeiten 2:49.38 und 2: 54.09 durften wir wieder hinter Wangen, zum 3. Mal an diesem schönen Abend, auf dem 2. und 3. Podestplatz stehen.

Wir danken Steffi ganz herzlich für die gute Vorbereitung und ihre motivierende Art. Und freuen uns nächstes Jahr die Wangerinnen, hoffentlich, zu schlagen.. ( wer weiss...)